Die Zeit ist von der Essenz in Nevada-Kaufverträgen

Die meisten staatlichen Gerichte, einschließlich des Obersten Gerichtshofs von Nevada, erkennen und erzwingen die Integrität von "Zeit ist die Essenzklausel". Der Oberste Gerichtshof von Nevada erkennt an, dass im Rahmen des Common Law eine Geldausschreibung, die eine Partei zu einem bestimmten Zeitpunkt und an einem bestimmten Ort zu zahlen hat, am Tag der Zahlung und nicht danach erfolgen muss und dass die Entlastung nicht verfallen wird Englisch: eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUri…1603: EN: HTML […] dem Gericht das Recht zusteht, auf eine ausdrückliche Vereinbarung der Parteien in Bezug auf die Zeit in den Verträgen des Bundesverfassungsgerichts zu verzichten diese Natur. " In einem Fall rettete der Oberste Gerichtshof Nevadas den säumigen Käufer vor dem harten Verfall der Abschottung des "Ratenkaufvertrags", bei dem der Ratenkäufer (der gerechte Eigentümer) nur $ 63,75 an Steuerzahlungen und Zinsen in Verzug war, und der Der Verkäufer hatte versucht, die billigen Zinsen des Käufers aufgrund einer harten und unbilligen Verfallsklausel auszuschließen. Oftmals wird das Gericht den säumigen Käufer retten, wie es in vielen Fällen des "gerechten Umtauschs" der Fall war, die durch Ratenkaufverträge entstehen, um harte, ungerechte Verwerfungen zu vermeiden.

Fälle "gerechter Umwandlung" sind solche der Käufer erwirbt das Eigentum an einem Ratenkaufvertrag. In diesen Fällen wird, auch wenn die Urkunde und der Rechtstitel nicht geliefert werden können, bis alle Zahlungen geleistet wurden, der "Gleichheitsanspruch" zwischenzeitlich vom Käufer gehalten. In einem häufig zitierten Kaufvertrag kaufte der Oberste Gerichtshof Nevadas den Käufer von der vollständigen Einziehung des Eigentums zurück und gestatte dem Käufer eine angemessene Zeit zur Heilung, trotz einer Zeit, die wesentlich ist, weil der Verzug im Vergleich dazu gering war zu dem erheblichen Verfall, der eingetreten wäre, wenn das Gericht den Käufer nicht im Eigenkapital gerettet hätte. In Slobe wurde dem Ratenkäufer eine angemessene Frist gewährt, um angesichts der beträchtlichen 90.000 Dollar Investition in das strittige Motel einen Ausfall von 8.320,28 Dollar zu heilen. Die Gerichte waren bereit, die Käufer vor hartnäckigen Verfallen zu retten, wenn sie legalen, friedlichen Besitz genommen und das Eigentum verbessert und / oder wesentliche Zahlungen geleistet haben. In nicht gerechten Konversionsfällen waren die Gerichte jedoch nicht so bereit zu retten und werden die strikte Einhaltung der "Time-of-Essence" -Bestimmung verlangen. Der Oberste Gerichtshof von Nevada hat festgestellt, dass [t] die Regel gut begründet ist, dass ein Käufer, der einen Verkäufer auf Schadensersatz wegen Verletzung eines Vertrags über den Verkauf von Grundstücken verklagen muss, nachweisen muss, dass er alle Bedingungen erfüllt hat (19459002)

Selbst die Berufungsgerichtsentscheidungen der umliegenden Staaten stimmen mit der Rechtsprechung von Nevada überein, dass ein Grundstücksverkäufer gemäß einem Immobilienkaufvertrag in Deutschland gerechtfertigt ist die Übertragung aufheben, wenn der Käufer einen wesentlichen Teil des Vertrags nicht erfüllt hat, der eine Bedingung ist, die den Erfüllungspflichten des Verkäufers parallel oder vorausgeht. In einem Fall hat der Immobilienkäufer seine Leistung drei Stunden nach der festgelegten Ausführungszeit angedient. Das Berufungsgericht entschied, dass der Käufer einen Verstoß begangen habe und kein Anspruch auf eine bestimmte Leistung habe, da die in diesem Kaufvertrag enthaltene "plausible Klausel" und die klare Sprache dazu führten, dass der Vertrag genau drei Stunden vor der angedienten Leistung auslief.

Es wurde festgestellt, dass, wenn keine der Parteien die Erfüllung bis zu dem für die Schließung vorgesehenen Termin im Rahmen eines befristeten Vertrags anbietet, die Pflichten beider Parteien durch Verabschiedung dieses Datums erfüllt werden.

Wenn die Escrow-Vereinbarung eine bestimmte Zeit für die Erfüllung festlegt, muss die Leistung innerhalb der Vertragsfrist erbracht werden und der Treuhänder ist danach nicht befugt, eine Leistung zu liefern. Es ist gut geregelt, dass die Leistung innerhalb der Frist des Escrow-Abkommens geleistet werden muss.

Der Oberste Gerichtshof von Nevada hat kürzlich entschieden, dass "dieses Gericht den Vertrag der Parteien nicht umschreiben wird und die strikte Einhaltung der Vorschriften erfordert".

Auf diese Weise müssen Makler, Anwälte und Käufer aufpassen: Die Klausel "Time is of essence" ist in Nevada und den umliegenden Staaten immer noch lebendig und gut, die meisten Gerichte werden sich darauf verlassen Klausel und langjährige Präzedenzfälle, um einem verstorbenen Käufer eine Entlastung zu verweigern, basierend auf dem soliden Rechtsgrundsatz, dass ein Kaufvertrag zu seinen eigenen Bedingungen ausläuft und nicht vom Gericht neu geschrieben oder erweitert wird unbilliger Verfall, wenn ein säumiger Ratenkreditnehmer vor einem harten Verfall gerettet wird, der nicht durch eine relativ geringfügige Verletzung gerechtfertigt wäre, die innerhalb einer angemessenen Frist ausgeheilt werden könnte wird intervenieren, um Fairness zu fördern und die harten, ungerechten Verwerfungen zu vermeiden, die ansonsten durch eine strikte Anwendung von "Time-of-the-essence" -Klauseln entstehen würden. In solchen Fällen haben die Gerichte eine Schadensersatzklage wegen des vollständigen Verfalls eines erheblichen Gleichheitszinssatzes befürwortet.

Copyright 2008. Alle Rechte vorbehalten. www.HugginsLaw.com

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Joseph J. Huggins, Esq.